· 

EINGEIMPFT – Familie mit Nebenwirkungen

Film-Vorstellung:

 

EINGEIMPFT – Familie mit Nebenwirkungen

 

Dieses Thema entzweit Eltern, Freunde und Familien und erhitzt die Gemüter beider Seiten: Impfen oder nicht impfen!? Zu dieser Fragestellung kommt bald ein Kinofilm heraus, den wir euch an dieser Stelle vorstellen möchten:

 

Nach seinem letzten autobiografischen Kinofilm VERGISS MEIN NICHT über seine demenzkranke Mutter wendet sich der Dokumentarfilmer David Sieveking nun einem anderen heiß-diskutierten Familien-Thema zu: Das Impfen - und insbesondere das Impfen von Kleinkindern. Der Film EINGEIMPFT liefert Anstöße für einen konstruktiven Umgang mit dem komplexen Thema und ist gleichzeitig eine Beziehungskomödie, die uns in den turbulenten Alltag einer jungen Familie mitnimmt – inklusive aller Höhen und Tiefen.

 

Wollt Ihr mehr erfahren über den Film? Hier gibt es den Trailer:

 

www.eingeimpft-film.de

 

www.facebook.com/Eingeimpft.Film

 

Wer lieber lesen möchte: Am 20. August wird im HERDER VERLAG bereits das gleichnamige Buch zum Film erscheinen.

 

 

EINGEIMPFT – Familie mit Nebenwirkungen // ab 13. September 2018 im Kino:

 

David Sieveking hat Impfungen nie in Frage gestellt, bis sich nach der Geburt der gemeinsamen Tochter herausstellt, dass seine Lebensgefährtin das Impfen abblehnt. Jetzt ist guter Rat teuer! David Sieveking nimmt den Beziehungskonflikt zum Anlass für seine unbefangenen Recherchen. Er geht der Frage nach, wie Impfungen überhaupt funktionieren, welche Risiken und Nebenwirkungen existieren, welche Krankheiten drohen, und wägt pro und contra ab. Ob am Robert Koch-Institut in Berlin, bei der Weltgesundheitsorganisation WHO in Genf oder bei innovativen Forschern in Westafrika: David Sieveking ist ebenso hartnäckig wie gewissenhaft, ebenso sensibel wie aufgeschlossen auf der Suche nach der besten Lösung für seine wachsende Familie.

 

www.eingeimpft-film.de

 

www.facebook.com/Eingeimpft.Film

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KidPick UG (haftungsbeschränkt)

info@kidpickapp.com


Mitglied im Netzwerk »Digitale Elternhelfer«