· 

Lecker leicht gekocht - Familienessen - Heute: Ofenpfannkuchen

Ofenpfannkuchen
Ofenpfannkuchen

Wir sind ja immer auf der Suche nach Gerichten, die nicht nur simpel, schnell und lecker sind, sondern die auch einfach für Kinder zuzubereiten sind.

 

Bei uns stehen Pfannkuchen hoch im Kurs – und bisher ich gefühlt stundenlang am Herd. Jetzt haben wir mal was Neues ausprobiert und sind ziemlich begeistert: Ofenpfannkuchen. Das Rezept kommt wohl aus Finnland, aber auch in den USA ist es als „Dutch Baby“ sehr beliebt. Wenig verwunderlich, die Zubereitung ist absolut kinderleicht. Der Teig ist schnell zusammengerührt und nur beim In-den-Ofen-schieben und beim Rausholen werden Eltern gebraucht. Das Grundrezept ist jetzt nicht besonders spektakulär, aber es lässt sich toll abwandeln. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ofenpfannkuchen (Grundrezept für 1 Backblech)

Zutaten

  • 600 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • eine Prise Salz
  • (Wer will, kann noch 1-2 EL Zucker in den Teig machen. Wir hier mögen es lieber neutral)
  • Butter/Öl zum Einfetten oder Backpapier

 

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut verrühren.
  • Ein Backblech (mindestens 2-3 cm hoch) entweder sehr gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf das Backblech gießen.
  • Im Ofen etwa 20 bis 25 Minuten backen. Nicht wundern: Es bilden sich große Blasen und es sieht etwas seltsam aus, das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
  • Wenn der Ofenpfannkuchen leicht gebräunt ist, das Blech herausnehmen.
  • Je nach Hunger beliebig große Stück schneiden.

 

Die Kinder hier essen Pfannkuchen am liebsten mit Zimtzucker, Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme. Als Zugaben geht natürlich alles, was auch bei Pfannkuchen passt: Eis, Bananen, Apfelmus…

 

Wie die Kinder Ofenpfannkuchen essen...
Wie die Kinder Ofenpfannkuchen essen...

Varianten

  • Lecker, besonders im Herbst: 2-3 Äpfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Direkt auf den Teig legen, mit Zimtzucker bestreuen und mitbacken.
  • Wer es noch fruchtiger mag: Ein großes Glas Kirschen oder Heidelbeeren abtropfen lassen, die Kirschen dann auf dem Teig verteilen und ebenfalls mitbacken. Sahne passt hier toll dazu.
  • Für die herzhafte Fraktion: Gemüse nach Belieben (Karotten, Paprika, Lauchzwiebeln, Zucchini…) kleinschnippeln, auf dem Teig verteilen und mit geriebenem Käse oder Feta bestreuen. Ab in den Ofen. Schmeckt gut mit Kräuterquark.
  • Nicht nur für Partys geeignet: In den Teig noch etwa 150 g gerieben Käse und 150 g gewürfelten Schinken oder Speck geben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen ca. 20 Min. backen. Etwas abkühlen lassen, mit 150 g (Kräuter-)Frischkäse bestreichen und mithilfe des Backpapiers aufrollen. Dann in kleine Scheiben schneiden – fertig ist das Fingerfood.

 

Lia Gänzler hat das für uns gekocht.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KidPick UG (haftungsbeschränkt)

info@kidpickapp.com


Mitglied im Netzwerk »Digitale Elternhelfer«