· 

»Digitale Elternhelfer« Keleya

Das Leben mit Kindern ist wunderbar – und ehrlich gesagt auch oft stressig und hektisch. Alle(s) unter einen Hut zu bekommen ist eine alltägliche Herausforderung. Doch das Dorf, das es braucht, um ein Kind zu erziehen ist mittlerweile digital geworden.

Das schafft neue Angebote für Eltern und eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten. 

 

Das Netzwerk »Digitale Elternhelfer« gibt einen Überblick über Tools, die uns den Alltag ein wenig erleichtern. Sie helfen uns beim Organisieren, Netzwerken, stellen uns Informationen bereit und bieten Services an. 

 

Heute stellen wir euch Sarah Müggenburg von »Keleya« vor.

Die App »Keleya« ist persönlicher Coach für die Schwangerschaft

Victoria Engelhardt und Sarah Müggenburg von Keleya
Victoria Engelhardt und Sarah Müggenburg von Keleya

Wer bist Du/seid ihr?

Sarah, Zweifachmama und Yogalehrerin seit 15 Jahren mit Fokus auf Pre- und Postnatalyoga.

Im Herbst 2017 brachte sie zusammen mit Victoria Engelhardt (ebenfalls Yogalehrerin und Unternehmensberaterin) die Schwangerschafts App „Keleya“ heraus. Die App ist wie ein persönlicher Coach mit Fokus auf Bewegung und gesunder Ernährung.

 

Was macht ihr und womit erleichtert ihr den Elternalltag?

Wir wollen, dass die Frauen fit und gesund durch die Schwangerschaft gehen und tolle Geburten haben. Somit ermöglichen wir den Familien einen guten Start in den Elternalltag. Unsere Nutzerinnen sind aber häufig auch Frauen, die bereits Kinder haben und erneut schwanger sind. Gerade wenn bereits Geschwisterkinder zu versorgen sind, fehlt häufig die Zeit zum Yoga-, Pilates oder Sportkurs zu gehen oder sich um eine ausgewogene Ernährung zu kümmern.

Es muss alles schnell gehen und die Kleinen mögen eh am Liebsten jeden Tag Nudeln essen.

Mit der Keleya App kann man in 10 Minuten am Tag etwas für seine Fitness und auch Entspannung tun, außerdem bekommt man persönlich zugeschnittene Programme und viele Rezeptanregungen, die den zusätzlichen Nährstoff- und Vitaminbedarf decken.

 

Was muss ich als Mutter oder Vater tun, wenn ich das Angebot nutzen möchte?

Die Keleya App kann man kostenlos herunterladen und testen. Um jederzeit neue Workoutpläne und Rezepte, angepasst an die eigenen Bedürfnisse und die Schwangerschaftswoche zu bekommen, gibt es unterschiedliche Abo-Angebote.

 

Du bist selbst Mutter – habt ihr noch einen Tipp, wie ihr den Alltag meistert?

Ja, ich lagere aus, was geht (Putzen, Einkäufe bestellen, Foodboxen) um dann die Zeit mit den Kindern zu genießen: Schöne Ausflüge machen, Brettspielnachmittage, Movienights mit Popcorn, kurzum im Alltag kleine Inseln der Geborgenheit schaffen, um einen sicheren Hafen für die Kinder zu bilden. 

 

Vielen Dank liebe Sarah!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KidPick UG (haftungsbeschränkt)

info@kidpickapp.com


Mitglied im Netzwerk »Digitale Elternhelfer«