· 

Endlich Ferien !?

Endlich sind die lang ersehnten Osterferien da! Was habt ihr für die Tage vor und nach Ostern geplant? Flüchtet ihr vor dem nicht so schönen Wetter in die Sonne? Oder vertreibt ihr euch die Zeit zuhause mit euren Kids und lasst euch einfach ein wenig treiben?

Wir bleiben in den Osterferien daheim – lange schlafen, faulenzen, einfach mal in den Tag treiben lassen und die Zeit mit den Kids genießen. Quality time wie ich es nenne – denn leider kommt das bei uns zu selten vor. Und neben den Vorbereitungen für das Osterfest im großen Kreis der Familie, trägt uns der „Wünsch Dir was – Tag“ durch die Ferien. Fragst Du Dich was der „Wünsch Dir was-Tag“ ist? 😉 Seit einigen Jahren hat sich bei uns der „Wünsch Dir was-Tag“ für die Ferien manifestiert.  Jeder aus unserer Familie darf an einem Tag der Ferien sich etwas Besonderes, bzw. eine Aktivität wünschen, an der dann auch alle gemeinsam teilnehmen.

Neben dem „klassischen“ Besuch im Freizeitbad z.B. haben wir auch schon wirklich tolle Ausflüge in die Umgebung oder auch mal an die See gemacht. Sehr empfehlen kann ich euch z.B. mal ein Besuch im Klimahaus in Bremerhaven – ein Erlebnis rund um die Themen Klima, Klimawandel und Erde. Spannend für die Kids – aber auch für uns Erwachsene. Dort erlebt man hautnah die verschiedenen Klimazonen, lernt andere Länder und Kontinente kennen, schwitzt, friert und vor allem kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nähere Infos rund um das Klimahaus findet ihr hier: www.klimahaus-bremerhaven.de

Der „Wünsch Dir was-Tag“ meines Sohnes beinhaltet eine etwas außergewöhnlichere Aktivität, zu denen er gern noch 2 seiner Freunde einladen wollte.  Nachdem wir die anderen Kids eingeladen haben, starten wir also in der kommenden Woche mit 2 Freunden im Gepäck und machen uns auf um Schwarzlicht 3D Minigolf zu spielen.

„Glowing Rooms“ wie ich gelernt habe, nennt sich nun diese neue Variante des klassischen Minigolf-Spiels, dass wir alle noch aus unserer eigenen Kindheit kennen. Es heißt, man erlebt das Minigolf spielen völlig neu – eine dreidimensionale Welt, verrückte Hindernisse, optische Täuschungen und eine Fantasiewelt der Farben. Wir sind schon sehr gespannt! Falls es euch auch interessiert schaut doch mal hier: www.glowingrooms.com

Und neben den „Wünsch Dir was-Tagen“ verbringen wir einfach viel Zeit miteinander, schauen bei Regenwetter zusammen einen Film, spielen Spiele, die wir schon so lang mal spielen wollten, unternehmen lange Spaziergänge oder die Kids verabreden sich einfach zum spielen daheim, auf dem Spielplatz oder gehen bolzen und genießen die freie Zeit mit ihren Freunden.

Was macht ihr schönes? Erzählt uns doch mal von euren Ferienaktivitäten! Und wenn das Wetter so gar nicht mitspielen will – hier findet ihr noch weitere Tipps und Tricks damit die Tage nicht zu langweilig werden! www.kidpickapp.com/2018/01/12/schlechtes-wetter-und-langeweile

 

Autorin: Jessica Biondi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KidPick UG (haftungsbeschränkt)

info@kidpickapp.com