· 

Ein 2. Kind – gibt es den perfekten Zeitpunkt?

Kennst Du das auch? Das Gefühl, dass seitdem dein Kind auf der Welt ist, die Zeit noch viel schneller rast? Gerade eben hast du noch gestillt und im nächsten Moment läufst du deinem Kind bei seinen ersten wackeligen Gehversuchen hinterher?

Mit der (rasanten) Entwicklung deines Kindes geht oft auch eine Entlastung und eine neu gewonnene Flexibilität für dich als Mum einher. Auf einmal kann man das Kind auch mal länger bei den Großeltern lassen, man ist einfach wieder flexibler und hat das Gefühl wieder ein Stück weit am Leben außerhalb der Mutterrolle teilzunehmen.

Aber – bei vielen Frauen kommt schon nach relativ kurzer Zeit leise, still und schleichend der Wunsch nach einem 2. Kind auf. Das mein Sohn kein Einzelkind bleiben sollte war eigentlich schon immer klar. Da ich selbst noch zwei Schwestern habe und darüber sehr froh bin stand es für mich fest, noch ein 2. Kind zu bekommen. Geschwister sind Verbündete gegen die Eltern, ein Teil der Kindheit der nie verloren gehen kann, Geschwister sind füreinander da. Aber mit niemandem kann man erbitterter streiten, sich fieser ärgern aber auch unkomplizierter versöhnen als mit Geschwistern. Ich möchte meine beiden Schwestern einfach nicht missen.

Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt für das 2. Kind? Gibt es den idealen Altersunterschied?

Meine große Schwester ist drei Jahre älter und meine kleine Schwester ist der klassische Nachzügler – sie ist sechs Jahre jünger als ich. Als wir noch klein waren, hatte ich definitiv zu meiner großen Schwester einen besseren Draht, die kleine musste oft als „lebende Puppe“ herhalten, sie wurde frisiert, angemalt und verkleidet. Aber so richtig was mit ihr anfangen? Nein – das ging einfach nicht. Unser Verhältnis ist tatsächlich erst richtig gut geworden als ich mit 19 Jahren von zuhause ausgezogen bin. Hier müsste man noch hinzufügen, dass wir beide uns bis ich 16 Jahre alt war, ein Zimmer teilen musste und das hat immer zu erbitterten Kämpfen geführt, wie du dir sicherlich denken kannst. 😊 

Ich habe schon so oft Diskussionen um DEN perfekten Altersunterschied verfolgt, aber auch hier driften die Meinungen extrem auseinander. Aber wenn man es mal genau betrachtet, hat jede Ansicht ihre Daseinsberechtigung und macht auch durchaus Sinn!

Geringer Altersabstand zwischen den Kids kann im besten Fall dafür sorgen, dass die Kids sich miteinander beschäftigen können, vielleicht sogar ähnliche Interessen entwickeln. Oder doch lieber ein Abstand von 4-5 Jahren? Dann ist das erste aus den gröbsten raus, kann sich durchaus schon allein anziehen, mal allein beschäftigen, kommt vielleicht sogar schon bald in die Schule? Und sicherlich ist es für ein Kind in diesem Alter total spannend, die Rolle des großen Bruders bzw. Schwester zu übernehmen. Du siehst – viele Ansichten und Denkanstöße, alles macht irgendwie Sinn.

Aber das Fazit ist letztlich: Es gibt ihn nicht, DEN perfekten Zeitpunkt für ein 2. Kind. Letztlich ist und bleibt es eine individuelle Entscheidung von euch als Paar, als Eltern. Lasst euch keinesfalls von außen beeinflussen, ihr müsst euch mit der Entscheidung ob und wann wohl fühlen und niemand anderes! Auch keine anderen Umstände wie ein blöder Job oder eine angeknackste Beziehung sollten Auslöser für den Wunsch nach dem 2. Kind sein. Letztlich müsst ihr euch BEIDE bereit dazu fühlen, es ist eine Entscheidung des Herzens!

Wie ist es bei Dir?

Autorin: Jessica Biondi für KidPick

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tina (Freitag, 25 Mai 2018 22:07)

    Also ich denke auch das es den perfekten Zeitpunkt nicht gibt. Jeder hat seine persönlichen Wünsche und sollte die verfolgen. Meine Kinder sind 2 Jahre auseinander. Ich hatte auch hin und her gedacht wegen Eifersucht und Bedürfnisse. Ich möchte auch nicht leugnen das es schon zeitweise sehr anstregend ist aber auch genau so schön wenn man sieht wie sie miteinander umgehen. Die grosse Schwester auf ihren kleinen Bruder aufpasst. Und da ich es immer wieder so machen würde war es wohl die richtige Entscheidung für mich.

KidPick UG (haftungsbeschränkt)

info@kidpickapp.com


Mitglied im Netzwerk »Digitale Elternhelfer«